EINLADUNG ZUR HAUPTVERSAMMLUNG 2019

Die Vorstandschaft des ZSV Ottenbach lädt alle Ehrenmitglieder, Mitglieder und Jugendlichen recht herzlich zur Hauptversammlung ein.

Termin: Samstag, den 19. Januar 2019, um 20 Uhr im Schützenhaus Ottenbach

TAGESORDNUNG:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Berichte:
    1. Bericht des Oberschützenmeisters
    2. Verlesen des Protokolls der Hauptversammlung 2018
    3. Kassenbericht
    4. Schießbericht
    5. Schießbericht des 1. Jugendleiters
  4. Entlastungen
  5. Neuzugänge und Austritte
  6. Anträge
  7. Neuwahlen
    1. Schützenmeister (auf 2 Jahre)
    2. Schatzmeister (auf 2 Jahre)
    3. Schützenmeister (auf 2 Jahre)
    4. 4 Ausschussmitglieder (auf 2 Jahre)
    5. Wirtschaftsführer (auf 2 Jahre)
    6. Fahnenträger (auf 2 Jahre)
  8. Ehrungen
  9. Jahresprogramm 2019
  10. Verschiedenes

Anträge zur Hauptversammlung können gemäß Satzung nur berücksichtigt werden, wenn sie mindestens eine Woche vor der Hauptversammlung schriftlich eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

OSM Steffen Latzl

Wildbretschießen Reichenbach u. R. 2018

Unsere Luftgewehr-Mannschaft belegte beim Gauschießen den 7. Platz mit 360 Ringen:
Carola L.: 93 Ringe
Eric F.: 89 Ringe
Franziska F.: 89 Ringe
Markus H.: 89 Ringe

nicht in die Wertung schafften es:
Tom F.: 86 Ringe
Erwin H.: 86 Ringe
Julian L.: 70 Ringe

Unsere Luftpistolen-Mannschaft erreichte beim Gauschießen und beim Pokalschießen den 3. Platz mit 351 Ringen:
Thomas M.: 92 Ringe
Steffen L.: 91 Ringe
Klaus-Peter K.: 86 Ringe
Carsten F.: 82 Ringe

nicht in die Wertung kamen:
Winfred D.: 74 Ringe
Philipp S.: 66 Ringe
Pascal B.: 63 Ringe


Leider reichte es in der Einzelwertung-Luftgewehr für keinen Pokal, aber unser Ex-Capo Karl P. schaffte es auf den 18. Platz mit einem 187,8-Teiler, Markus H. erreichte den 20. Platz (199,9-Teiler), Franziska F. kam auf den 22. Platz (204,1-Teiler) und Eric F. belegte den 25. Platz (225,7-Teiler).
Auch unser Winfred war nur wenige Plätze vom Siegertreppchen entfernt und erlangte den 6. Platz in der Einzelwertung „Pokal-Luftpistole“ mit einem 428,5-Teiler. Pascal kam auf den 9. Platz mit einem 542,9-Teiler.

Leider schaffte es unsere Franzi nicht zur Gauschützenkönigin-Jugend-Luftgewehr/-pistole, jedoch belegte sie mit einem 337,1-Teiler den 6. Platz.
Auch Thomas M. war nicht allzu weit vom 2. Ritter („Gauschützenkönig Luftpistole“) entfernt und schaffte es mit einem 630,9-Teiler auf den 8.Platz.
Mit 14 Schützen und 2 Schützinnen belegte unser Verein den zweiten Platz in der Kategorie „Meistbeteiligung“.

Eine Pute brachten Pascal B. (Wildbret-Luftpistole, 6. Platz, 167,5-Teiler) und Carola L. (Wildbret-Luftgewehr, 17. Platz, 36,0-Teiler) mit nach Hause. Weihnachten kann also kommen.

Ergebnisse: Gedächtnispokal-und Gamsbockschießen 2018

Am Nachmittag des 18.11. wurde im Schützenhaus das alljährliche Gedächtnispokal- und Gamsbockschießen ausgetragen. Viele aktive Schützen, vor allem aber alle Jungschützen fanden den Weg ins Schützenhaus und folgende Ergebnisse konnten abends von Oberschützenmeister Steffen Latzl vorgetragen werden:

GEDÄCHTNISPOKALSCHIESSEN

Luftgewehr, Franz Holz – Pokal:
1. Erwin H.: 58,2 Teiler
2. Dominik O.: 59,1 Teiler
3. Markus H.: 143,7 Teiler
4. Franziska F: 201,2 Teiler
5. Carola L.: 265,8 Teiler
6. Tobias H.: 318,2 Teiler
7. Steffen L.: 354,7 Teiler
8. Tom F.: 468,7 Teiler
9. Julian L.: 517,7 Teiler
10. Karl P.: 741,7 Teiler.

 

Luftgewehr, Oskar Blessing – Pokal:
1. Steffen L.: 46,9 Teiler
2. Tom F.: 116,6 Teiler
3. Markus H.: 119,8 Teiler
4. Tobias H.: 172,2 Teiler
5. Franziska F.: 173,8 Teiler
6. Carola L.: 222,6 Teiler
7. Dominik O.: 317,9 Teiler
8. Erwin H.: 318,5 Teiler
9. Julian L.: 456,2 Teiler
10. Karl P.: 465,4 Teiler

 

Luftgewehr, Stefan Konrad – Pokal:
1. Erwin H.: 51,7 Teiler
2. Dominik O.: 71,4 Teiler
3. Karl P.: 80,6 Teiler
4. Carola L.: 137,3 Teiler
5. Franziska F.: 214,4 Teiler
6. Tom F.: 235,2 Teiler
7. Tobias H.: 270,6 Teiler
8. Markus H.: 296,5 Teiler
9. Steffen L.: 344,3 Teiler
10. Julian L: 649,3 Teiler.

 

Luftgewehr aufgelegt, Adam Weiler-Pokal:
1. Eberhard N.: 31,2 Teiler
2. Karl H.: 75,2 Teiler
3. Michael H.: 231,6 Teiler.

 

Luftpistole, Josef Eisele – Pokal:
1. Thomas M.: 69,1 Teiler
2. Steffen L.: 90,7 Teiler
3. Winfred D.: 124,9 Teiler
4. Ralf R.: 169,1 Teiler
5. Erwin H: 189,5 Teiler
6. Philip S.: 241,1 Teiler
7. Stefanie W.: 275,9 Teiler
8. Markus H.: 485,5 Teiler
9. Pascal B.: 543,9 Teiler
10. Tobias H.: 550,8 Teiler.

 

Luftpistole, Johann Scheel – Pokal:
1. Ralf R: 104,5 Teiler
2. Stefanie W.: 124,2 Teiler
3. Erwin H.: 135,2 Teiler
4. Thomas M.: 229,1 Teiler
5. Winfred D.: 245,7 Teiler
6. Markus H.: 344,5 Teiler
7. Steffen L.: 382,4 Teiler
8. Philip S: 554,5 Teiler
9. Pascal B.: 682,1 Teiler
10. Tobias H.: 1.646,0 Teiler

 

Luftpistole, Wilhelm Nägele – Pokal:
1. Ralf R.: 47,0 Teiler
2. Stefanie W.: 70,7 Teiler
3. Thomas M.: 127,3 Teiler
4. Markus H.: 444,1 Teiler
5. Erwin H.: 486,4 Teiler
6. Pascal B.: 514,5 Teiler
7. Winfred D.: 518,6 Teiler
8. Steffen L.: 552,8 Teiler
9. Philip S.: 634,8 Teiler
10. Tobias H: 741,9 Teiler.

 

GAMSBOCKSCHIESSEN

Unseren Luftgewehrgamsböcken gefällt es so gut bei den Holzens, dass sie wieder einmal für ein Jahr bei diesen einziehen:

Luftgewehr aufgelegt:
1. Michael H.: 2 x 30, 2 x 29, 4 x 28
2. Karl H.: 1 x 27, 1 x 26, 1 x 25
3. Eberhard N.: 1 x 27, 1 x 25, 1 x 24

 

Luftgewehr:
1. Tobias H.: 1 x 30 Ringe; 1 x 29 R.; 1 x 28 R
2. Markus, H.: 3 x 29, 2 x 28, 1 x 26
3. Erwin, H.: 2 x 29, 5 x 27, 2 x 26
4. Carola L.: 1 x 29, 2 x 28, 2 x 27
5. Julian L.: 2 x 28, 1 x 27, 1 x 18
6. Steffen L.: 1 x 28, 1 x 27, 1 x 26
7. Tom F.: 2 x 27
8. Karl P.: 1 x 24
9. Franziska F.: 1 x 19
10. Dominik O.: 1 x 18

 

Luftpistole:
1. Thomas M.: 1 x 27 Ringe; 2 x 25 R.; 1 x 23 R
2. Steffen L.: 1 x 27 R.; 1 x 25 R.; 2 x 24 R
3. Markus H.: 1 x 27, 1 x x18
4. Tobias H.: 1 x 27, 1 x 17, 1 x 16
5. Stefanie W.: 1 x 26, 2 x 24, 1 x 17
6. Ralf R.: 2 x 25, 3 x 22, 1 x 17
7. Winfred D.: 2 x 24, 1 x 22, 1 x 19
8. Philip S.: 1 x 23, 1 x 16, 1 x 15
9. Erwin H.: 1 x 22, 1 x 18, 1 x 14
10. Pascal B.: 1 x 17, 2 x 15, 1 x 14

Bei einem leckeren Abendessen ließen wir den erfolgreichen Tag ausklingen.

Schwerer Start in die Saison

Beim Start des 1. Wettkampfes in der Saison 2018-19 in der Kreisliga 1 gegen Reichenbach u.R. kam die LG-Mannschaft gleich unter Druck. Markus Holz konnte mit 356 Ringen den  einzigen Punkt für Ottenbach erkämpfen. Sein Gegner erreichte nur 332 Ringe. Trotz guten 353 Ringen musste Franziska Frey den Sieg an ihren Gegner der 356 Ringe erreichte abgeben. Eric Feistauer kam nicht richtig in Schwung und verlor mit 346 siegte Ringen. Sein Kontrahent erreichte 362 Ringe. Auch Tobias Holz der nur 345 Ringe brachte, unterlag seinem Gegner  der 348 Ringe erreichte. Keine Chance zu Gewinnen hatte Tom Feistauer mit 333 Ringen. Sein Gegner brachte 361 Ringe.

Somit lautete das Endergebnis: SV Reichenbach u.R.—–ZSV Ottenbach  4:1

Ergebnisse vom 28. Ottenbacher Pokal und Preisschießen

Mannschaftsergebnisse- Jugend:

1.) Albverein Kids 1            219 Ringe
2.) Jugendfeuerwehr 1      217 Ringe
3.) Jugendfeuerwehr 2      209 Ringe
4.) Albverein Kids 2               180 Ringe

Beste Jugendliche: Lara K.                      69 Ringe
Bester Jugendliche: Markus S.       85 Ringe

 

Mannschaftsergebnisse-Aktive:

1.) Kolpingsfamilie, Ottenbach     279 Ringe
2.) Obst und Gartenbauverein     264 Ringe
3.) Feuerwehr                                  260 Ringe
4.) Albverein Männer                     245 Ringe
5.) Musikverein                               244 Ringe
6.) Chorkreis                                    234 Ringe
6.) Taubenverein                             234 Ringe
8.) HHC Barbarossa 1                    221Ringe
9.) Fischereiverein                         218 Ringe
10.) Albverein Frauen                    197 Ringe
11.) GZV Phönix Frauen               191 Ringe
12.) HHC Barbarossa 2                 190 Ringe
13.) TSV Vorstandschaft               187 Ringe
14.) GZV Phönix  Männer             177 Ringe
15.) Kirchenchor                             169 Ringe
16.) Gemeinderat Ottenbach        162 Ringe

Beste Schützin:

1.) Daniela H. – Taubenverein – 78 Ringe
2.) Karin S. – Taubenverein – 66 Ringe
3.) Melanie d.P. – GZV Phönix – 61 Ringe
4.) Silvia K. – Kolpingsfamilie – 61 Ringe
5.) Stefanie F. – Kirchenchor – 59 Ringe

Bester Schütze:

1.) Peter N. – Obst u. Gartenbauvrein – 89 Ringe
2.) Matthias K. – Kolpingsfamilie Ottenbach – 78 Ringe
3.) Dietmar F. – Kolpingsfamilie Ottenbach – 74 Ringe
4.) Horst R. – Chorkreis – 72 Ringe
5.) Oswald F. – Musikverein – 69 Ringe

 

Teilerwertung: (hier gab es Preise)

1.) David D. – 22,9 Teiler
2.) Peter N. – Obst u. Gartenbauverein – 27,8 Teiler
3.) Sebastian G. – HHC Barbarossa – 40,3 Teiler
4.) Stefanie F. – Kirchenchor – 42,6  Teiler
5.) Stefan P. – HHC Barbarossa – 63,1 Teiler
6.) Horst R. – Chorkreis – 70,6 Teiler
7.) Thomas L. – Feuerwehr – 70,7 Teiler
8.) Jürgen H. – Taubenverein – 81,3 Teiler
9.) Kristian K. – Chorkreis – 81,6 Teiler
10,) Daniela H. – Taubenverein – 85,9 Teiler
11.) Dietmar F. – Kolpingsfamilie – 102,6 Teiler
12.) Oswald F. – Musikverein – 111,0 Teiler
13.) Maria K. – Albverein – 112,7 Teiler
14.) Martin H. – Kirchenchor – 118,6 Teiler
15.) Karl Jürgen K. – Feuerwehr – 132,5 Teiler
16.) Gerhard F. – Musikverein – 133,2 Teiler
17.) Oliver L. – Obst u. Gartenbauverein – 135,5 Teiler
18.) Markus S. – Musikverein – 153,5 Teiler
19.) Jochen M. – Musikverein – 178,5 Teiler
20.) Martin B. – Musikverein – 183,1 Teiler
21.) Uwe H. – Taubenverein – 181,3 Teiler
22.) Marco R. – Albvereinn – 193,0 Teiler
23.) Werner B. – Fischereiverein – 196,3 Teiler
24.) Dennis R. – Albverein – 203,0 Teiler
25.) Andreas F. – Kolpingsfamilie – 204,2 Teiler
26.) Kristian M. – Obst u. Gartenbauverein – 210,0 Teiler

 

KK Ehrenrunde:

1.) Uwe H. – Taubenverein – 30 Ringe (30,8 Ringe)
2.) Alexander K. – Chorkreis – 28 Ringe (29,9 Ringe)
3.) Achim R. – Feuerwehr – 28 Ringe (29,4 Ringe)
4.) Torsten S. – Fischereiverein – 28 Ringe (29,3 Ringe)
5.) Stefanie F. – Kirchenchor – 28 Ringe (29,2 Ringe)

VEREINSPOKALSCHIESSEN

Einladung zum 28. Ottenbacher Pokal- und Preisschießen mit Sommerfest am 28.07.2018
Schießzeiten:
Sonntag, 15.07.2018 von 9 Uhr bis 12 Uhr
Mittwoch, 18.07.2018 von 18 Uhr bis 22 Uhr
Donnerstag, 19.07.2018 von 18 Uhr bis 22 Uhr
Freitag, 20.07.2018 von 18 Uhr bis 22 Uhr, Legescheinende: 21:45 Uhr

Das SOMMERFEST am 28.07.2018 beginnt um 16 Uhr (bei schlechtem Wetter im Schützenhaus).
Die PREISVERTEILUNG ist um 19 Uhr.
Es gibt wieder schöne Preise: 1 Spanferkel (geschlachtet), Einkaufsgutscheine, Kinogutscheine, Essensgutscheine, uvm. Die Preise müssen am Tag der Preisverteilung abgeholt werden, da sonst der Anspruch verfällt (Ausnahme Spanferkel).

Geschossen wird mit dem Luftgewehr, stehend, freihändig auf 10m.
Übungszeiten sind ab sofort bis einschließlich 11.07.2018 immer Sonntags von 9 -12 Uhr und Mittwochs von 18 – 21 Uhr.
Der Zimmerschützenverein freut sich darauf, sie beim Schießen und beim Sommerfest begrüßen zu dürfen und wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer „Gut Schuss!“
Bei Fragen wenden sie sich bitte an Karl Peter, Ringstr. 21, Ottenbach, Tel.: 8170.

ARBEITSDIENST

Jedzd koh’s Frihjooohr komma
5 fleißige Schützen und eine Schützin arbeiteten am vergangen Samstag in und um’s Schützenhaus herum. So wurde die 25m-Bahn geputzt,

ein Netz aufgehängt,

Müll aus Gebüsch und Bach aufgelesen,

der Parkplatz gereinigt,

die Dachrinnen gesäubert,
die Bäume geschnitten,

und eine Internetantenne installiert.

Vielen Dank an Carola L. , Karl P., Thomas M., Daniel H., Wolfgang F. und  an unseren neuen Chef Steffen L., der aktiv mitgearbeitet hat und uns mit einem LKW belohnte.

KÖNIGSSCHIESSEN und JAHRESSCHIESSEN am 24. Februar 2018

Am Nachmittag des 24. Februar wurde im Schützenhaus das alljährliche Königsschießen ausgetragen. Einige Schützen fanden an diesem Tag den Weg ins Schützenhaus und folgende Ergebnisse konnten abends von Oberschützenmeister Steffen L. vorgetragen werden:

LUFTGEWEHR
1. Platz Erwin H. Schützenkönig 107,5 Teiler

2. Platz Steffen L. 109,6 Teiler
3. Platz Toni J. 134,2 Teiler
4. Platz Alexander B. 159,5 Teiler
5. Platz Karl P. 211,7 Teiler
6. Platz Carsten F. 467,2 Teiler
7. Platz Phillip S. 655,4 Teiler

LUFTPISTOLE
1. Platz Wolfgang F. Schützenkönig 29,4 Teiler

2. Platz Jürgen S. 85,2 Teiler
3. Platz Phillip S. 102,3 Teiler
4. Platz Steffen L. 151,6 Teiler
5. Platz Thomas M. 154,4 Teiler
6. Platz Erwin H. 159,1 Teiler
7. Platz Toni J. 160,0 Teiler
8. Platz Winfred D. 178,3 Teiler
9. Platz Markus H. 186,1 Teiler
10. Platz Nicole B. 219,8 Teiler
11. Platz Klaus-Peter K. 276,5 Teiler
12. Platz Eric F. 288,5 Teiler
13. Platz Pascal B. 306,5 Teiler
14. Platz Tom F. 332,0 Teiler
15. Platz Carsten F. 367,5 Teiler
16. Platz Alexander B. 422,7 Teiler

Jugendschützenkönig wurde Eric F.

Nachdem auch die Vereinsmeister (siehe Ergebnis unten) geehrt wurden, ließ man den Tag bei einem leckeren Essen (Dank an das Küchenteam) gemütlich ausklingen.

JAHRESSCHIESSEN 2017/18
LUFTGEWEHR
1. Platz Erwin H. Vereinsmeister 3611 Ringe
2. Platz Carola L. 3557 Pinge
3. Platz Karl P. 2528 Ringe

LUFTPISTOLE
1. Platz Thomas M. Vereinsmeister 3504 Ringe

2. Platz Steffen L. 3484 Ringe
3. Platz Klaus-Peter K. 3383 Ringe
4. Platz Winfred D. 3260 Ringe
5. Platz Carsten F. 2987 Ringe
6. Platz Alexander B. 2831 Ringe
7. Platz Phillip S. 2802 Ringe

Unser Capo hott sich en Nochfolgr heranzooga

Vor 39 Jahren – im Jahr 1979 – löste unser Capo Karl Peter Adam Weiler als zweiten Vorstand ab und begab sich in die Obhut unseres ehemaligen Schützenobermeisters Franz Holz.
Damals hat er – wahrscheinlich nichts ahnend – Anlauf genommen um 5 Jahre später, also 1984, in Franz’ Fußstapfen zu treten.
Als erster Vorsitzender trug er eine große Verantwortung, welche er aber offensichtlich gerne trug, denn er beklagte sich nie!
Er war bzw. ist öfters im Schützenhaus als zu Hause, wofür wir vor allem seiner Frau danken, die ihm den Rücken freihält bzw. freihielt. Über seine eigentlichen Aufgaben als Oberschützenmeister hinaus, machte er viele zusätzliche Arbeiten still im Hintergrund. Ein kleiner Auzug:
– Er erinnerte seine Schützinnen und Schützen an Termine (z.B.: Rundenwettkampf, Kreismeisterschaften, usw.).
– Unsere Jungschützen brachte er immer sicher an den Wettkampfsort (vor allem, wenn unser Jugendleiter verhindert war).
– Er war Mannschaftsführer der Luftgewehrmannschaft.
– Er hat lange Zeit das Wildbretschießen organisiert.
– Er hat mit uns schöne Ausflüge durchgeführt (z.B. Bavaria Filmstudios, Wurstmarkt Bad Dürkheim), an die wir uns immer gerne erinnern.
– Bei allen Bauvorhaben war er immer aktiv dabei (Sportpistolenstand, KK-Stand-Renovierung, Luftgewehrstand-Renovierung, Schützenhausdach).
Er war oder ist sozusagen ein „Allrounder“, denn bevor er lange bat, machte er die Arbeit selbst.
Was ihn so besonders macht, ist seine ruhige und ausgeglichene Art, mit der er die Fäden des Vereins sicher in der Hand hielt. Er war für jeden Schützen immer da und stand mit Rat und Tat zur Seite.
Nun hat sich unser Capo einen neuen „Bürgermeister vom Schützenhaus“ herangezogen und unterstützt diesen hoffentlich weiterhin.
Vielen Dank für deine langjährige gute Arbeit, Karl! Wir hoffen, dass du trotzdem weiterhin so vereinsaktiv bleibst.
Herzlich willkommen Steffen! Schön, dass du unser neuer Chef bist. Wir wünschen dir eine erfolgreiche und mindestens genauso lange Amtszeit als Oberschützenmeister wie sie dein Vorgänger hatte.
Mit unserem neuen Oberschützenmeister kam auch ein Maskottchen ins Schützenhaus.
Vielen Dank an Nicole Basner, die unseren Elch gehäkelt hat.

RUNDENWETTKAMPF 2:3 VERLOREN

Unsere Luftgewehrmannschaft verlor am 10.01. gegen den SV Reichenbach u. R. mit 2:3 Punkten. Tom Feistauer verlor haushoch gegen seinen Gegner Hermann B. mit 336 zu 367 Ringen. (Vielleicht waren die Ferien doch zu lang.) Auch unsere Schualmoischdre sollte mehr trainieren, denn sie verlor ebenfalls gegen Gerhard B. mit 353 zu 369 Ringen. Unser Abiturient ist wahrscheinlich „übertrainiert“, denn obwohl er mit seinen ersten beiden Serien (92 und 91 Ringe) sehr gut startete, verließ ihn die Ausdauer und Konzentration und er erreichte nur 356 Ringe im Gegensatz zu seinem Gegner Simon B., der 360 Ringe erzielte. „Des semmr von dir ed gweeeent, Markus!!!“
Dafür besiegte Tobias Holz seinen Gegner Jens P. mit 356 zu 348 Ringen. Und unser Nesthäkchen Franzi Frey holte den zweiten Punkt mit 360 zu 354 Ringen (Gegner: Hannes K.). „Wenn mr diii ed hädded, Mädle!!!“

Hauptversammlung

Am kommenden Samstag den 13.1.2018 um 20:00 Uhr findet unsere alljährliche Hauptversammlung statt.
Alle Mitglieder des ZSV-Ottenbach sind herzlich eingeladen.
Um ein zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

5.Rundenwettkampf Luftpistole

Nachdem wir mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben sind wir ganz locker nach Oberböbingen gefahren zum 5. Rundenwettkampf, den wir mit 2:3 für uns entscheiden konnten.
Unsere Nr. 1 Thomas M. erwischte einen nicht so tollen Tag konnte aber trotzdem seinen Kampf mit 346:345 Ringen für uns einen Punkt holen. Einen besseren Tag erwischte Steffen L. der mit 357:340 seinen Punkt sicher nach Ottenbach brachte. Ralf R. konnte mit seinen 333:341 zumindest einen Schnaps ausgeben . Erstaunlich stark präsentierte sich Wolfgang F. der mit einer geilen Schlußserie von 95 Ringen unseren 3.Punkt holte. Der an Nr.5 gesetzte Winfred D., der uns schon einige Punkte diese Saison geholt hat, hatte diesmal mit seinen 304:339 Ringen keine Chance.
Nun freuen Wir uns auf unseren 6. Rundenwettkampf den wir ebenso ganz locker angehen können, da wir komplett sicher sind.
Mannschaftführer
Steffen L.

RUNDENWETTKAMPF GEWONNEN

Unsere Luftgewehrmannschaft besiegte am 8.12. den SV Unterböhringen mit 4:1 Punkten. Aber auch ein 5:0 wäre möglich gewesen, wenn unser Jungschütze Eric „ed so zittrig gwäsa wär“. Eric verlor gegen seinen Gegner Alexander W. mit 356 zu 361 Ringen. Dafür besiegte Veronika H. nicht nur ihren Gegner Jochen K. mit 369 zu 351 Ringen, sondern „versägte“ auch ihren Vater , der 362 Ringe (Gegner Simon L.: 312 Ringe) erzielte. So passiert’s wenn der Trainier nicht mehr zum Eigentraining kommt. Den dritten Punkt holte Tom F. mit 339 zu 302 Ringen (Gegner: Michael W.) und Carola L. (349 Ringe) besiegte Johannes L. (298 Ringe).
Wir wünschen Euch weiterhin : GUT SCHUSS!!!

Ergebnisse: Gedächtnispokal-und Gamsbockschießen

Am Nachmittag des 19.11. wurde im Schützenhaus das alljährliche Gedächtnispokal- und Gamsbockschießen ausgetragen. Viele aktive Schützen fanden den Weg ins Schützenhaus und folgende Ergebnisse konnten abends von Oberschützenmeister Karl P. und Schützenmeister Steffen L. vorgetragen werden:

GEDÄCHTNISPOKALSCHIESSEN

Luftgewehr:

Franz Holz – Pokal:

1. Markus H.: 78 Teiler

2. Carola L.: 113 Teiler 3. Franziska F.: 115 Teiler 4. Erwin H.: 137 Teiler 5. Eric F.: 144 Teiler 6. Dominik O.: 149 Teiler 7. Tom F.: 151 Teiler 8. Karl P.: 265 Teiler 9. Veronika H.: 272 Teiler 10.Steffen L.: 725 Teiler

Oskar Blessing – Pokal:

1. Dominik O.: 96 Teiler

2. Carola L.: 121 Teiler 3. Eric F.: 130 Teiler 4. Erwin H.: 165 Teiler 5. Tom F.: 183 Teiler 6. Markus H.: 253 Teiler 7. Veronika H.: 324 Teiler 8. Franziska F.: 352 Teiler 9. Karl P.: 586 Teiler 10. Steffen L.: 606 Teiler

Stefan Konrad – Pokal:

1. Tom F.: 60 Teiler

2. Erwin H. 71 Teiler 3. Eric F. 90 Teiler 4. Carola L. 127 Teiler 5. Veronika H.: 146 Teiler 6. Markus H.: 234 Teiler 7. Franziska F.: 344 Teiler 8. Karl P.: 399 Teiler 9. Steffen L.: 433 Teiler 10. Dominik O.: 574 Teiler

Luftgewehr aufgelegt:

Adam Weiler-Pokal

1.Karl H. 242 Teiler

Luftpistole:

Josef Eisele – Pokal:

1.Winfried D.: 89 Teiler 2. Pascal B.: 102 Teiler 3. Thomas M.: 111 Teiler 4. Klaus-Peter K.: 144 Teiler 5. Wolfgang F.: 180 Teiler 6.Erwin H.: 239 Teiler 7. Steffen L.: 293 Teiler 8. Philip S.: 398 Teiler

Johann Scheel – Pokal:

1. Winfried D.: 87 Teiler 2. Steffen L.: 101 Teiler 3. Thomas M.: 250 Teiler 4. Erwin H.: 283 Teiler 5. Klaus-Peter K. 324 Teiler 6. Wolfgang F.: 424 Teiler 7. Philip S.: 528 Teiler 8. Pascal B.: 655 Teiler

Wilhelm Nägele – Pokal:

1. Philip S.: 121 Teiler

2. Thomas M.: 144 Teiler 3. Pascal B.: 176 Teiler 4. Winfried D.: 186 Teiler 5. Steffen L.: 299 Teiler 6.Klaus-Peter K.: 266 Teiler 7.Erwin H.: 314 Teiler 8. Wolfgang F.: 341 Teiler

GAMSBOCKSCHIESSEN

Luftgewehr:

1. Veronika H.: 2 x 30 Ringe; 3 x 29 R.; 3 x 28 R.; 2 x 27 R.; 1 x 26 R.

2. Erwin H.: 2 x 30 R.; 1 x 29 R.; 1 x 28 R.; 5 x 27 R.; 2 x 26 R.

3. Carola L.: 1 x 29 R.; 1 x 28 R.; 2 x 27 R.; 4 x 26 R.

4. Dominik O.: 1 x 29 R.; 1 x 26 R.

5. Eric F.: 1 x 28 R.; 2 x 27 R.; 2 x 26 R.

6. Markus H.: 1 x 28 R.; 1 x 27 R.; 4 x 26 R.

7. Karl P.: 1 x 28 R.

8. Steffen L.: 1 x 28 R.

9. Karl H.: 1 x 28 R.

10. Franziska F.: 2 x 27 R.; 3 x 26 R.

Luftpistole:

1. Thomas M.: 1 x 28 Ringe; 1 x 27 R.; 4 x 26 R.; 2 x 25 R.; 3 x 24 R.; 1 x 21 R.;

1. Wolfgang F.: 1 x 27 R.; 1 x 25 R.; 2 x 24 R.; 1 x 23 R.;

1. Steffen L.: 2 x 26 R.; 1 x 25 R.; 2 x 24 R.; 1 x 23 R.;

1. Klaus-Peter K.: 2 x 26 R.; 2 x 24 R.; 1 x 23 R.;

1. Erwin H.: 1 x 25 R.; 2 x 23 R.;

1. Winfried D.: 1 x 24 R.; 2 x 16 R.;

1. Pascal B.: 1 x 21 R.; 1 x 16 R.;

1. Philip S.: 1 x 17 R.; 2 x 16 R.; 1 x 15 R.;

Bei einem leckeren Abendessen ließen wir den erfolgreichen Tag ausklingen.

3. Rundenwettkampf Luftpistole

Beim 3. Rundenwettkampf galt es nach dem erfolgreichen Auftakt den Abstieg klar zu machen. Und was soll ich sagen, wir haben es geschafft wir haben den Tabellen 2. SV Reichenbach mit 4:1 besiegt. Wobei es am Anfang nicht danach aussah denn nach 20 Schuss lagen wir 4:1 zurück.
Thomas M. der in seiner 3. Serie sensationelle 97 Ringe erzielte konnte seinen 8 Ringe Rückstand auf holen und mit insgesamt 361:359 Ringen den 1.Pkt für Ottenbach holen.
Den 2.Punkt holte Steffen L. mit überzeugten 360:353 Ringen.
KP K. musste seinen Punkt jedoch abgeben mit 333:354 Ringen, aber wenigsten gab es danach einen Schnaps.
Unser Ralf R. konnte den 3.Pkt für uns verbuchen mit 345:339 Ringen. Unsere Nr.5 Wolfgang F. konnte endlich mal wieder an alte Zeiten anknüpfen und holte mit überzeugenden 354:328 Ringen den 4.Pkt für Ottenbach.
Mit 6 Punkten dürften wir mit dem Abstieg eigentlich nix mehr zu tun, und alles was jetzt noch kommt ist die Kür.
Wer mal Interesse hat wie so ein Wettkampf stattfindet darf gerne am 22.11. um 20.00 Uhr ins Schützenhaus kommen und zuschauen. Denn da findet der nächste Rundenwettkampf gegen Alberhausen statt.

Mannschaftführer
Steffen L.

LEIDER VERLOREN

Unsere Jugendmannschaft musste trotz hervorragender Leistung von Franzi (371 Ringe zu 305 Ringen) eine Niederlage gegen den SG Deggingen einstecken. Wären die Positionen anders verteilt gewesen, hätten wir einen Sieg einfahren können. Leider war Tom nicht in Topform und unterlag mit 349 zu 353 Ringen. Ebenfalls musste Dominik (306 Ringe) seinem Gegner (315 Ringe) zum Sieg gratulieren. Wahrscheinlich sind die Degginger die frostigen Temperaturen schon gewohnt und zu uns ins „Tal der Liebe“ kommt der Winter erst noch. Dann seid ihr wieder aklimatisiert, Jungs und Mädel, und holt den nächsten Punkt!

2. Rundenwettkampf Luftpistole

Der 2. Rundenwettkampf fand auswärts in Ebersbach statt. Auch hier
konnten wir einen Sieg einfahren, was jedoch erst nach den letzten
Schüssen klar war.
Steffen L. konnte mit 343:340 Ringen den Punkt für Ottenbach holen.
Thomas M. holte ein hervorragendes Ergebnis mit 361 Ringen, musste jedoch den Punkt in Ebersbach lassen da sein Gegner 365 Ringe erzielte.
Unser Ralf R. konnte mit seinen 341 Ringen seinen Gegner den Punkt abluchsen. Wolfgang F. kommt so langsam auch in den Tritt und holte den 3. Punkt für Ottenbach mit 344:324 Ringen.
Und den genialen 4.Punkt holte ein starker Winne D. in dem er mit seiner
letzten Serie seinen Gegner mit 322:312 Ringen in die Schranken wies.
Das war ein wichtiger Sieg gegen den Abstieg. Ich denke jetzt fehlt uns
noch ein Sieg und wir haben nix mit dem Abstieg zu tun.
Mannschaftführer
Steffen L.