Leider machte unsere Heizung in den letzten Wochen Probleme und nachdem unser Ex-Capo mehrmals täglich ins Schützenhaus fahren musste um „a Knöpfle“ zu drücken, damit wir im Schützenhaus nicht frieren, beschloss unser Eschenbächer Senior Werner, sich das Problem mal genauer anzusehen. Und siehe da: Werner reparierte unsere Heizung und am Sonntag saßen einige Schützen und Jäger gemütlich beim Frühschoppen im warmen Schützenhaus. Vielen Dank, Werner!